Zum Inhalt springen

Zitronencreme-Bäckerei mit Joghurtbutter

ca. 50 Minuten. Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden

ZUTATEN:

» 125 g Mandeln
» 100 g Mehl
» 1 Spritzer Zitrone
» 30 g Puderzucker
» 4 Eigelbe (Größe M)
» 100 g Meggle Joghurtbutter
» 2 Zitronen
» 75 g Zucker
» 25 g Speisestärke
» Puderzucker zum Bestäuben
» Backpapier

Zubereitung:

Mandeln, Mehl, Puderzucker, 2 Eigelbe und den Spritzer Zitrone in eine Rührschüssel geben. 95 g Joghurt-Butter in Flöckchen zufügen. Zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 45 Minuten kalt stellen. Teig zu walnussgroßen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit Hilfe eines Kochlöffelstieles Mulden in die Mitte drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Heiße Plätzchen mit Puderzucker bestäuben. Für die Füllung Zitronen auspressen. 100 ml abmessen (eventuell mit Wasser auffüllen). 7 EL Wasser, abgemessenen Zitronensaft, Zucker und 5 g Joghurtbutter aufkochen lassen. Speisestärke und ca. 4 EL kaltes Wasser glatt rühren und in den Saft rühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. 2 Eigelbe und 1 EL Zitronencreme verrühren und unter die übrige Creme rühren. Zitronencreme unter Rühren kurz aufkochen und in die Vertiefungen der Plätzchen füllen. Ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Weitere Rezepte
Zurück