Dafür stehen wir

Die MEGGLE Story

Bei MEGGLE sind wir nicht nur eng mit unserem Standort Wasserburg verbunden, sondern auch mit unserer Geschichte. Deshalb gründet sich die MEGGLE Unternehmensphilosophie auf den Grundwerten Tradition, Innovation, Qualität und Erfolg. Durch diese Werte bringen wir zum Ausdruck, dass wir an der Expansion orientiert sind, uns aber dennoch der Tradition verpflichtet fühlen.

Stolz auf die Vergangenheit, stark für die Zukunft

MEGGLE History

Wir sind tief in unserer Historie verwurzelt, denn die drei Meggle-Generationen, die das Unternehmen bisher geführt haben, haben es auch nachhaltig mit ihren Ideen geprägt.

Unsere Geschichte spiegelt sich ebenso in der Unternehmensphilosophie wieder. Das übergeordnete Ziel ist bei MEGGLE die Zufriedenheit der Kunden. Daher hat das Unternehmen es sich zum Ziel gemacht, offen für Neues zu agieren und Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Vordergrund zu stellen.

Die wichtigsten Ereignisse unserer Unternehmensgeschichte im Überblick:

MEGGLE CHEF

1887

Unternehmensgründung durch Josef Anton Meggle |.

Josef Anton I. pachtet das Doll-Häusl in Reitmehring aufgrund der Bahnanbindung. Mit der Anmeldung seines Käse-Gewerbes in der Steuergemeinde Attel am 18. März 1887 wird der Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt.

Meggle Unternehmensgründung

1929

Das Firmenlogo mit dem dreiblättrigen Kleeblatt entsteht

MEGGLE Logo

1932-1935

Erste Butterformmaschine

1935 werden in Reitmehring eine neue Milchannahme, ein Milchbearbeitungsraum und eine Butterei nach dem neuesten Stand der Technik fertiggestellt.

1932 fällt mit der ersten Butterformmaschine für 250-g- und 500-g-Stücke der Startschuss für die halbautomatische Produktion.

Meggle Butterformmaschine

1950-1958

Wachstum

Die Aufbruchsjahre des deutschen Wirtschaftswunders sind auch bei MEGGLE durch hohe Investitionen gekennzeichnet: 1954 entsteht eine neue Milchannahme, 1956 eine neue Butterei. 1958 gehen ein Kessel für das Kraftwerk und die erste Kraft-Wärme-Kopplung zur Strom- und Dampferzeugung in Betrieb.

Meggle Wachstumsjahre

1960

Erfindung der Portionsbutter

Für die Verpflegung der 500.000 internationalen Teilnehmer des Eucharistischen Weltkongresses in München erfindet MEGGLE die praktische Portionsbutter, die heute bei vielen Airlines und in zahlreichen Hotels serviert wird.

Meggle Portionsbutter

1968

Geburtsstunde der Kräuter-Butter

Josef Anton Meggle II. entdeckt in einem Feinkostgeschäft in Zürich ein Produkt, das ihn elektrisiert. In zahlreichen nächtlichen Versuchen wird so lange experimentiert, bis die Rezeptur den hohen Ansprüchen entspricht. Das ist die Geburtsstunde der Kräuter-Butter – und der Startschuss für die Entwicklung zahlreicher weiterer köstlicher Butterspezialitäten.

Meggle erste Kräuter-Butter

1990

Expansion in Osteuropa

Osteuropa öffnet sich und MEGGLE gründet als erstes westliches Milchindustrieunternehmen eine Vertriebsniederlassung in der Slowakei. Zudem erschließt MEGGLE mit Hilfsstoffen für die Lebensmittelindustrie einen neuen Geschäftszweig. Aus einem überregionalen Molkereiunternehmen hat Toni Meggle (Josef Anton III.) ein weltweit engagiertes Markenunternehmen geschaffen.

1995

Erfindung der gekühlten Kräuterbutterbaguettes

Heute sind sie bei Grill- und Gartenfesten, Partys, Picknicks oder zu Hause als Snack für zwischendurch kaum noch wegzudenken: die Baguettes von MEGGLE. Am Anfang steht das Kräuterbutter-Baguette – erdacht und gemacht von MEGGLE.

Meggle Baguette Kräuter-Butter

2012

Jubiläumsjahr

Seit 125 Jahren ist MEGGLE nicht nur ein Name, sondern ein Symbol, das Tradition und Fortschritt, Kontinuität und beständigen Wandel miteinander verknüpft. Pünktlich zum Jubiläum öffnet das neue Empfangsgebäude seine Pforten. Der jahrhundertealte Weberhof – die Keimzelle des heutigen Unternehmens – wird innerhalb des Firmengeländes umgesiedelt und beherbergt von nun an eine Ausstellung zur Firmenhistorie.

2013

Alpenzart kommt auf den Markt

MEGGLE Alpenzart – ein Mischfett aus bester Butter und einem Schuss Rapsöl – hat den höchsten Butteranteil im Wettbewerbsumfeld. Der besondere Buttergeschmack und eine einzigartige Streichfähigkeit überzeugen seitdem eine immer weiter wachsende Kundschaft. Seit März 2017 ist der streichfähige Aufstrich mit vollem Buttergeschmack unter dem Namen "Streichzart" erhältlich.

MEGGLE Streichzart

Mit Blick auf die Zukunft

Nachhaltigkeit bei MEGGLE

Eng verwoben mit der MEGGLE Tradition ist auch unser Streben nach Nachhaltigkeit und dem langfristigen, verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt. Bei unseren Nachhaltigkeits-Zielen orientieren wir uns an den drei Säulen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.

Damit ist gemeint, dass sich Wachstum bei MEGGLE auf den folgenden drei Faktoren gründet: wirtschaftlicher Erfolg, Orientierung an den Bedürfnissen der Gesellschaft sowie Erhalt einer intakten Umwelt. Die drei Faktoren sind für uns eng miteinander verbunden, denn ein wirtschaftlicher Erfolg ist ohne Engagement für die Gesellschaft und Investitionen in die Umwelt nicht möglich.

Mehr zur Nachhaltigkeit erfahren