Zum Inhalt springen

Speck-Porree-Muffins mit Joghurtbutter

12 PERSONEN
ca. 1 Stunde

ZUTATEN:

Für 12 Stück:
» 1 Stange Porree (ca. 400 g)
» 200 g feine Frühstücksspeckwürfel
» schwarzer Pfeffer
» 200 g Joghurtbutter (Meggle)
» 1 Ei (Größe L)
» 8 EL Milch
» 125 g geriebener Goudakäse
» 1/2 TL Salz
» 250 g Mehl
» 1 Päckchen Backpulver
» Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

Porree putzen, halbieren und waschen, in feine Ringe schneiden. Speck in einer heißen Pfanne knusprig braten. Porree zugeben und ca. 2 min unter Wenden mitbraten. Mit Pfeffer würzen. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Ei schaumig schlagen, Butter und Milch unterrühren. Ca. 3/4 von Käse und Porreemischung (Rest zum Garnieren) unterrühren. Mit Salz würzen. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben. Kurz unterrühren.


Muffinform (mit 12 Mulden) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Mulden verteilen. Mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-25 min backen. Muffins ca. 10 min in der Form ruhen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit restlicher Porreemischung garnieren. Warm oder kalt servieren.

Weitere Rezepte
Zurück